Bodenmüller IT Dienstleistungen Adresse:
Alberichstraße 90-92 68199 Mannheim Baden-Württemberg
Telefon: 0621/8324480 http://www.bodenmueller.de

EDV Mannheim IT Computer Schulung Service Bodenmüller Netzwerke Netzwerk PC Hilfe Dienstleistung Software Hardware Notdienst Microsoft Linux Apple MAC Novell Suse Office Administration Computer EDV,Mannheim,IT,Computer,Schulung,Service,Bodenmüller,Netzwerke,Netzwerk,PC,Hilfe,Dienstleistung,Software,Hardware,Notdienst,Microsoft,Linux,Novell,Ubuntu,Suse,Office,Administration,Betriebssysteme,Datensicherung,Datenrettung,MAC,Apple,Virenbeseitigung,Server,Verkabelung,Telefonanlagen,VPN,Mailsysteme,Druckserver,avira authorized partner, mindtime backup Partner, OSX, Netzwerktechnik, Werkzeug zum Umschalten und Einstellen der Mircosoft Windows 8 Metro-Oberfläche,Werkzeug zum Auslesen der Microsoft Windows 8 Seriennummer windows 10, Anbidnung an die Telematikinfrastruktur der Kassenärztliche Bundesvereinigung KdöR, eGK, Telematikinfrastruktur, TI, Konnektor, Kartenterminal, E-Health, SMC-B, Elektronischer Praxisausweis beantragen, Bodenmüller IT Dienstleistungen Mannheim Schauspieler Christian Birko Flemming Mannheim Computersysteme Servershop Bayern Zentrum für Radiologie und Nuklearmedizin Karlsruhe-Durlach Markus Ackermann Gold Prestige GmbH Pforzheim FH Trautz GmbH Gastroenterologische Schwerpunktpraxis am Wasserturm Mannheim Webdesign Dr. von Salmuth Fachärztin für Allgemeinmedizin Heidelberg Dr. Flesch und Dr. Stähle Praxis für Frauenheilkunde Karlsruhe Goethe Institut Mannheim Lehner Dänekamp und Mayer Rechtsanwälte Heidelberg LDM Corporate Finance ist eine spezialisierte Beratungsgesellschaft für die strategische Unternehmensfinanzierung Heidelberg Pleikartsförster Hof Heidelberg Die Pizzaria Da Pino in Mannheim Rechtsanwältin Riske-Müller Heidelberg Bogenmanufaktur Plankstadt quadralux Konstruktion-Design-Visualisierung 3D Animation Mannheim Die Pizzaria in Mannheim Berufsbetreuerin Dipl. Psychologin Renate Werner Mannheim Büro-Dienstleistungen zum fairen Preis Oftersheim Praxis für Gynäkologie Frauenarzt-Praxis in Mannheim, die auch Naturheilverfahren, Akupunktur und Homöopathie anbietet The Flying Keller - Badezimmer neu erleben, Badinstallationen Reparatur und Gas Wasser Installation.... Jochen Rieder Hairstyling Women & Man Mannheim


Startseite

E-Health

Telematikinfrastruktur

Leistungen

Wissen/ Erfahrungen

Meine Person

Referenzen

Partner/ Kooperationen

Offene Stellen/ Arbeitsplätze

Microsoft Windows 8.X

Microsoft Windows 10

Microsoft Windows XP "Ade"

turbomed

Flexible Heizungssteuerung per Smartphone und Internet mit eQ-3 MAX!

Softwarepool/ Fernwartung

Impressum

Preisliste

Kontakt

AGB

Anfahrt



Finanzierung der Telematikinfrastruktur


Kosten für die Anbindung werden Praxen erstattet


Ärzte und Psychotherapeuten müssen nicht selbst für die Anbindung ihrer Praxen an die TI aufkommen. Nach den gesetzlichen Vorgaben sind die Krankenkassen verpflichtet, die Kosten für die Erstausstattung der Praxen und den laufenden Betrieb in voller Höhe zu übernehmen. KBV und GKV-Spitzenverband haben sich dazu unter Moderation des Bundesschiedsamtes auf eine Vereinbarung zur Finanzierung der TI geeinigt. Die Vereinbarung ist ab 1. Juli 2017 gültig.

Finanzierung der Erstaustattung und der laufenden Betriebskosten


Erstausstattung der Praxis (einmalige Zahlung)

Erstausstattungspauschale für Konnektor und stationäres Kartenterminal

Quartal 1/2018 2.557,20 Euro (2122,20 Euro für Konnektor, 435,00 Euro für Terminal)

Quartal 2/2018 2.344,98 Euro (1909,98 Euro für Konnektor, 435,00 Euro für Terminal)

Quartal 3/2018 1.155,00 Euro (720,00 Euro für Konnektor, 435,00 Euro für Terminal)

ab Quartal 4/2018 1.982,00 Euro (1.547,00 Euro für Konnektor, 435,00 Euro für Terminal)


Praxisinhaber sollten bis Jahresende 2018 einen Anschluss bestellt und den Vertrag unterzeichnet haben, damit keine Sanktionen folgen.


Entscheidend dafür, welche Pauschale eine Praxis erhält, ist das Quartal des ersten Versichertenstammdatenabgleichs (VSDM) und nicht des Kaufvertrags oder der Lieferung des Konnektors. Außerdem: Die angegebenen Beträge decken die Kosten für einen Konnektor und für ein Kartenterminal. Für Praxen, die Anspruch auf 2 oder 3 Kartenterminals haben, erhöht sich die Erstausstattungspauschale pro Gerät um 435 Euro.

Pauschale für mobiles Kartenterminal 350 Euro

Anspruch bei mindestens 3 Hausbesuchen im Quartal und/oder Kooperationsvertrag zur Pflegeheimbetreuung oder Pati- entenversorgung in anderen Praxen (z.B. Anästhesisten) sowie für ausgelagerte Praxisräume Starterpauschale für PVS-Update,

Installation, Schulung, Ausfallzeiten und zusätzlichen Aufwand in der VSDM-Startphase 900 Euro

Laufende Betriebskosten Betriebskostenpauschale für Wartung Konnektor und VPN-Zugangsdienst
bis 2/2018 298 Euro pro Quartal
ab 3/2018 248 Euro pro Quartal
Pauschale für Praxisausweis 23,25 Euro pro Quartal und Ausweis (1 Ausweis pro Praxis, 1 weiterer Ausweis für jedes mobile Kartenterminal, auf das die Praxis Anspruch hat)

Pauschale für eHBA 11,63 Euro pro Quartal und Arzt/Psychotherapeut


*Die Zahlung der Pauschalen erfolgt, sobald die Praxis die erste Online-Anwendung durchführt: der Abgleich der Versichertenstammdaten auf der eGK – das VSDM.


Stand 5. Januar 2018

Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung KdöR Quelle: Kassenärztliche Bundesvereinigung KdöR


Die Telematikinfastruktur geht in Betrieb

Die Einführung der Telematikinfrastruktur beginnt mit der Umsetzung des sogenannten Versichertenstammdaten-Managements. Diese Anwendung ist für alle Praxen verpflichtend, wenn sie an der Versorgung gesetzlich Krankenversicherter teilnehmen.

Versichertenstammdaten-Management

Das Versichertenstammdaten-Management (VSDM) ermöglicht Ärzten, Zahnärzten und Psychotherapeuten in Echtzeit (online) automatisiert zu überprüfen, ob die auf der elektronischen Gesundheitskarte gespeicherten Versichertenstammdaten aktuell sind bzw. ob ein gültiges Versicherungsverhältnis besteht. Um sicherzustellen, dass die Telematikinfrastruktur praxistauglich ist und im Versorgungsalltag störungsfrei funktioniert, haben 500 ausgewählte Praxen und sechs Krankenhäuser in der Testregion Nordwest (Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz) bis Mitte 2017 deren Stabilität unter realen Bedingungen und mit Echtdaten erprobt. Das beinhaltete unter anderem folgende Abläufe: die Installationsprozesse für die erforderlichen Geräte und die genutzte Software in Praxen und Krankenhäusern, die Schulung von Ärzten und Personal, die Abläufe beim Einlesen der elektronischen Gesundheitskarte inklusive Dauer, der Umgang mit Fehlermeldungen oder Reaktionen von Patienten sowie Rückmeldungen von Ärzten, Zahnärzten und Psychotherapeuten. Die Ergebnisse aus der Erprobung waren eine Voraussetzung für den Start des sogenannten Online-Produktivbetriebs, mit dem schrittweise Praxen und Krankenhäuser flächendeckend an die Telematikinfrastruktur angeschlossen werden. Die Erprobung wurde hierfür wissenschaftlich begleitet und evaluiert. Quelle: gematik

Telematikinfrastruktur - das sichere Netz für alle

Der Begriff "Telematik" ist eine Kombination der Wörter "Telekommunikation" und "Informatik". Als Telematik wird die Vernetzung verschiedener IT-Systeme und die Möglichkeit bezeichnet, Informationen aus unterschiedlichen Quellen miteinander zu verknüpfen.

Die Telematikinfrastruktur vernetzt alle Akteure des Gesundheitswesens im Bereich der Gesetzlichen Krankenversicherung und gewährleistet den sektoren- und systemübergreifenden sowie sicheren Austausch von Informationen. Sie ist ein geschlossenes Netz, zu dem nur registrierte Nutzer (Personen oder Institutionen) mit einem elektronischen Heilberufs- und Praxisausweis Zugang erhalten.

Um allen Datenschutzanforderungen gerecht zu werden und insbesondere die medizinischen Daten von Patienten zu schützen, wird in der Telematikinfrastruktur auf starke Informationssicherheitsmechanismen gesetzt. Die sichere, verschlüsselte Kommunikation zwischen bekannten Kommunikationspartnern sowie der Schutz vor dem Zugriff auf sensible Informationen sind daher das Fundament der Telematikinfrastruktur.

Damit die sichere Kommunikation und der Schutz von sensiblen Informationen in der Telematikinfrastruktur langfristig gewährleistet sind, werden die verwendeten kryptographischen Verfahren durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) regelmäßig überprüft und an die neuesten Entwicklungen angepasst.

Nutzen der Telematikinfrastruktur

Die Telematikinfrastruktur tritt an, das sicherste elektronische Kommunikationsnetzwerk zu werden, das es im deutschen Gesundheitswesen jemals gab. Als einheitliche sektoren-übergreifende Plattform für die elektronische Kommunikation im Gesundheitswesen erleichtert die Telematikinfrastruktur den Informationsaustausch zwischen den Ärzten, Zahnärzten, Psychotherapeuten und Angehörigen anderer Heilberufe. Davon profitieren alle an der Patientenversorgung Beteiligten gleichermaßen. Dabei werden der Datenschutz und die Datensicherheit im Gesundheitswesen gestärkt.

Darüber hinaus bringt die Telematikinfrastruktur weitere Vorteile mit sich:

Das digitale Netzwerk des deutschen Gesundheitswesens etabliert ein digitales Verzeichnis, über das alle angebundenen Einrichtungen sowie ihre Organisationen sicher untereinander kommunizieren können. Es erleichtert eine einrichtungs- und sektorenübergreifende Versorgung. IT-Inseln und Medienbrüche werden vermieden. Patientenanwendungen wie elektronische Notfalldaten oder ein elektronischer Medikationsplan können flächendeckend angeboten werden. Bei unbekannten Patienten unterstützen solche Informationen bei einer zielgerichteten Diagnostik und Therapie.

Es gibt ein einheitliches Konzept für Datenschutz und Datensicherheit inklusive einer offiziellen Zertifizierung der eingesetzten technischen Komponenten (z. B. Kartenterminals) durch öffentliche Prüfstellen. Das erhöht die Rechtssicherheit für die Anwender und schafft beim Patienten Vertrauen in die elektronische Übermittlung seiner sensiblen Daten.

Quelle: gematik


Es würde mich freuen, Sie als Kunde bei
Bodenmüller IT Dienstleistungen begrüßen zu dürfen.




Ferien auf dem Schiff in Kopenhagen/Dänemark

Ferien auf dem Schiff in Kopenhagen/Dänemark


Full-Service Cocktailcatering für Ihre Veranstaltungen sind unsere Spezialisierung...

Mobile Cocktailbars ...und Full-Service Cocktailcatering für Ihre Veranstaltungen sind unsere Spezialisierung. Zahlreiche Events im privaten und geschäftlichen Bereich.


Ferienwohnungen auf der Insel Fehmarn

Ferienwohnungen auf der Insel Fehmarn



dmoz.org

Mit Onlineshop, Pinnwand und Kleinanzeigen - mehr als nur ein Branchenbuch:

Mit Onlineshop, Pinnwand und Kleinanzeigen - mehr als nur ein Branchenbuch

Sven Bodenmüller
Bodenmüller
IT Dienstleistungen
Alberichstraße 90-92
68199 Mannheim
0621 8324480


MICROSOFT

Zertifikat Zulassung zur Telematikinfrastruktur></a>
 <br /><br />
 </p>
 
   <br /><br /> 
  <br /> <br />
 <p>
 
 
<a href= Avira Produkte

Avira Produkt über Bodenmüller IT Dienstleistungen anfragen